06: Christoph Kappes, Sobooks.de


Auch via:    iTunes    SoundCloud    Pocket Cast    Download (98 MB)

christoph-kappes-howsitgoing-podcastIn Folge 6: Christoph Kappes, Gründer, Internetversteher und einer von zwei Geschäftsführern bei sobooks.de, seit ’93 im und mit dem Internet aktiv.

Die Top 3 Themen aka tl;dl:
1) Nichts ist wichtiger als “einfach machen” und “einfach tun”. Planung ist zwar relevant, aber anfangen ist der erste und wichtigste Schritt (12:02)
2) Ja, die Businessplanung ist wichtig. Aber eher als Prozess in dem es sinnvoll ist “einfach mal drüber zu reden” um sich so über relevante Dinge klar zu werden (17:19)
3) Fimengründung und Führung mit all den Buzzwords die dazu gehören ist eine anspruchsvolle Sache. Je intensiver man sich dem stellt, desto besser wird es nach hinten raus (24:15-33:08)

Hier die Timeline und ein paar Shownotes:
1:08 Vorstellung Christoph
2:50 Das Internet in den 90er Jahren (“es wird sich nicht durchsetzen”)
4:05 Geld verdienen im Internet der 90er
5:33 Snack des Tages: rote Paprika (weil sie gesund ist)
7:21 Ess- und Kaugeräusche im Podcast (essen, schmatzen, kauen)
8:49 Startup- und Unicorn-Hype im Silicon Valley
12:02 Tun ist das aller wichtigste: “Wir haben einfach ‘ne Firma gegründet” (ohne Finanzierung und großartige Planung)
15:38 Häufige Fehler beim Firmen gründen (Spoiler: inhaltliche strategische Planung, persönliche Befindlichkeiten)
16:29 Wie zuverlässig ist eine Businessplanung? wie geht man damit um?
17:19 Warum eine ausführliche und gut diskutierte Businessplanung unerlässlich ist (aber trotzdem nicht hilft; wichtiges Stichwort: rollierende Planung)
19:49 Das Team muss sich aufeinander und die gesteckten Ziele committen
22:41 Wie kommt man in ein neues Thema am besten rein? Drei Bücher kaufen, eines komplett lesen und die anderen beiden “benchmarken”
24:15 Wie positioniere ich mich richtig als Dienstleister?
28:00 Welche Rolle spielen Ängste? der richtige Umgang mit Ängsten
29:55 Coaching kann helfen (vor Allem im Hinblick auf Krisensituationen und die Vermeidung fundamentaler Fehler)
32:21 Learning by Doing – auch anhand von Theorie – ist unerlässlich
33:08 Ist das Internet eine Gefahr? (für Christoph ist das Glas halbvoll)
35:26 Warum nutzt Christoph kein Snapchat? (aber: “wo die Aufmerksamkeit ist, kann man uU auch Geld verdienen”)
37:08 Christophs Keynote auf der Buchmesse (Online Marketing im Verlags- und Buchumfeld)
41:49 “es gibt nicht das eine Buch das man gelesen haben muss” (besser: “vernetzt euch”, “macht Businessplanung”, “redet offen und viel”)
42:41 Daily Input kommt meist von Twitter
45:35 Reh-, Hirsch und Kühe…
45:58 Abbinder

Hashtag der Sendung:
#substanz

Keine der nächsten Folgen verpassen und jetzt in den Newsletter eintragen oder Podcast-RSS-Feed abonnieren.

Und liked uns doch auch auf Facebook, folgt uns auf Twitter und/oder kommentiert die Episode unter diesem Beitrag unten im Kommentarbereich. WIR WOLLEN EUER FEEDBACK! Gern auch direkt an @patrick_aust oder @christianheise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.