13: Thomas Promny, Unternehmer


Auch via:  iTunes   SoundCloud   Pocket Cast   Download (106 MB)

thomas-promny-howsitgoing-podcastIn Folge 13: Thomas Promny, Online Marketer, Unternehmer und Messe-, Konferenzveranstalter spricht mit uns über Bauchgefühl, Glück und Können, über das Scheitern und über Möglichkeiten der Mitarbeiter-Aqkuise.

Die Top 3 Themen aka tl;dl:
1) Scheitern: gibt es den „richtigen“ Umgang mit dem scheitern? wie bei den meisten Dingen ist es – vor Allem im Nachhinein – eine sehr ‚schulende‘ Erfahrung (13:11)
2) Bauchgefühl: nicht immer so viel nachdenken, sondern einfach machen. Je Älter desto verkopfter. Es gilt immer wieder sich davon frei zu machen, ansonsten wird es mit dem Erfahrungen sammeln und dem Erfolg schwierig (6:05)
3) Team building und HR: „das Team ist mindestens so wichtig wie die Idee“. Wie sieht richtiges HR aus? welche Punkte müssen dafür zusammen kommen? (25:30)

Hier die Timeline und ein paar Shownotes:
1:27 Vorstellung Thomas Promny, Velvet Ventures (D3Con, Onlinemarketing.de, Online Karrieretag, “Gott sei Punk”-Festival)
1:36 Warum isst Thomas gern Fleisch? und warum Hesburger?
3:42 Was macht Thomas Promny eigentlich so Tag für Tag? (Spoiler: SEO gibts auch noch, aber steht nicht mehr im Vordergrund)
6:05 Thema: Bauchgefühl: ‚Bauchgefühl‘, ‚Instinkt‘ und den ‚richtigen Riecher‘ haben ist ne schöne Sache, aber ohne Hartnäckigkeit gehts nicht. Und glückliche Zufälle gehören auch dazu. Wichtig: nicht zu viel Angst haben
13:11 Thema scheitern: Wie fühlt sich scheitern an? (Spoiler: „macht keinen Spaß“ und ist „emotional hart“)
18:16 Warum heißt Velvet Ventures Velvet Ventures? (Spoiler: „ ‚Velvet Wurst‘ ging nich“)
21:00 Wie kam es zur ‚D3Con‘ und zum ‚Online Karrieretag‘?
25:30 Thema HR: „Wie bekomme ich in 2016 gutes Personal?“ (Spoiler: zeig dass du „cool“ bist)
31:03 Das Team ist das wichtigste. Aber wie komme ich an die richtigen Leute?
33:29 Gibt es den Personal Brand Thomas Promny? und wird der aktiv aufgebaut? (Spoiler: PB muss zu einem passen. Die eine mag es der andere nicht)
38:08 Welches Buch hat Thomas beeinflusst: Clayton Christensen – The Innovators Dilemma
39:17 Daily Input: tagesschau on Demand
40:13 Ist Thomas noch Punk? (Neues Festival: „Gott sei Punk“)
43:13 Abbinder

Hashtags der Sendung:
#meating
#kassierer
#punk

Keine der nächsten Folgen verpassen und jetzt in den Newsletter eintragen oder Podcast-RSS-Feed abonnieren.

Und liked uns doch auch auf Facebook, folgt uns auf Twitter und/oder kommentiert die Episode unter diesem Beitrag unten im Kommentarbereich. WIR WOLLEN EUER FEEDBACK! Gern auch direkt an @patrick_aust oder @christianheise.

12: Sabela Garcia, Next Media Accelerator Hamburg


Auch via:  iTunes   SoundCloud   Pocket Cast   Download (96 MB)

sabela-garcia-howsitgoing-podcastIn Folge 12: Sabela Garcia Cuesta, Programm Managerin des Next Media Accelerators in Hamburg, spricht mit uns über das Team als wichtiges Element beim Gründen, den Networker als essentiellen Bestandteil eines Teams und die Notwendigkeit die Produktidee einer “Wirklichkeitsprüfung” zu unterziehen.

Die Top 3 Themen aka tl;dl:
1) Team über Alles. Das Gründerteam ist das wichtig bei einer Gründung. Es muss (fachlich) heterogen besetzt sein (17:37)
2) Networking ist ebenfalls essentiell. Der eine ist dafür gemacht der andere eher nicht. Wichtig allerdings: ‘Der Networker’ muss von Beginn an unbedingt als Person und Rolle im Gründerteam dabei sein (20:42)
3) Produktentwicklung muss am potenziellen Kunden statt finden: ‘Customer Dating’ als Möglichkeit zu testen, ob irgendwer meine Produktidee überhaupt nachvollziehen kann und die entsprechende Lösung kaufen würde (30:15)

Hier die Timeline und ein paar Shownotes:
1:53 Vorstellung Sabela Garcia Cuesta vom Next Media Accelerator in Hamburg
3:48 Sabela spricht durch Zufall 5 Sprachen
7:00 Weltenbummeln macht Spaß (Madrid, Paris, London, Peking und Hamburg)
7:44 Wer ist Sabela überhaupt und was macht sie? (Spoiler: New Media Accelerator Program Manager im Hamburg und Startup-Enthusiastin)
11:25 Snack des Tages: Bananen (Heise: „Warum?“)
15:00 Was genau macht der NMA?
17:37 Das Team ist mit Abstand das Wichtigste (Spoiler: fachlich heterogen besetzt: Marketing, Networking, Techie)
20:42 Netzwerken und das Aufbauen eines Netzwerks ist ein sehr kritischer Skill („damit wird man geboren oder nicht, aber es muss einen Networker geben im Team“)
24:58 Aus eigener Erfahrung: ein Projekt komplett allein aufbauen ist eine sehr anstrengende Idee (Sabela betreibt im Nebenjob das Gute Leute Magazin)
30:15 Produktentwicklung bitte unbedingt am potenziellen Kunden durchführen. Ein gutes Konzept dafür: „Customer Dating“. Macht total Sinn!
31:39 Nutzt Sabela Social Media als Booster für den Personal Brand? (Spoiler: Nein!)
34:04 Welche größte Hürden haben Gründerinnen und Gründer?
35:59 Wie sieht Sabelas täglicher Contentstream aus?
37:24 Abbinder (Liked uns auf Facebook, bewertet uns auf iTunes)
39:07 Bye Bye Prince

Hashtags der Sendung:
#multilingual
#bananas

Keine der nächsten Folgen verpassen und jetzt in den Newsletter eintragen oder Podcast-RSS-Feed abonnieren.

Und liked uns doch auch auf Facebook, folgt uns auf Twitter und/oder kommentiert die Episode unter diesem Beitrag unten im Kommentarbereich. WIR WOLLEN EUER FEEDBACK! Gern auch direkt an @patrick_aust oder @christianheise.